Aktuelles

  • 20. September 2018

    CAR-T treatment of multiple myeloma

  • 16. August 2018

    Newsletter 33 - Kompetenznetz Maligne Lymphome

    Der aktuelle Newsletter des Kompetenznetzes Maligne Lymphome e.V. (KML) ist erschienen. Darin finden Sie Informationen zu folgenden Themen:

    • Aktuelle Lymphomstudien
    • CAR-T-Zell-Therapie
    • Fortschritte beim Morbus Waldenström
    • Videoberichte vom EHA

     

    Weiterlesen
  • 9. Juli 2018

    MyPOS Projekt erhält Auszeichnung durch EAPC

    Das MyPOS Projekt hat eine kleine Anerkennung beim EAPC Kongress (European Association of Palliative Care = Europäische Vereinigung der Palliativpflege) bekommen. In diesem Projekt geht es um die Lebensqualität von Patienten und Patientinnen mit Multiplen Myelom.

    Nähere Informationen erhalten Sie bei:

    Frau Dr. med. Christina Gerlach MSc
    Telefon: 06131-17 5931, E-Mail: christina.gerlach [at] unimedizin-mainz.de

     

     

    Weiterlesen
  • 5. Juli 2018

    Mainz - 4. Rheinland-Pfälzischer Krebstag am 27. Oktober 2018

    Der Tag wird einen Überblick über das gesamte Spektrum der onkologischen Versorgung in Rheinland-Pfalz geben - von der stationären Behandlung über die ambulante Versorgung bis hin zur psychoonkologischen und psychosozialen Unterstützung. Zudem besteht Möglichkeit in themenbezogenen Workshops ausführliche Gespräche mit Experten zu führen.

  • 19. Juni 2018
  • 7. Mai 2018

    Bericht EMN Meeting 2018

    Vom 19. bis 21. April fand in Turin das erste Meeting des European Myeloma Network (EMN) statt. Das EMN wurde 2003 gegründet, um insbesondere die wissenschaftlichen Möglichkeiten im Hinblick auf die Myelomforschung in Europa zu bündeln. Im Gegensatz zu den größeren internationalen Tagungen, wie dem ASCO-, dem EHA oder dem ASH-Kongress, lag der Schwerpunkt beim EMN-Meeting weniger auf der Präsentation bahnbrechender neuer Studienergebnisse, sondern eher auf der Diskussion der vorhandenen Studiendaten, wie diese in die klinische Praxis einzuordnen sind und welche Konsequenzen sich daraus für künftige Studien ableiten lassen.

    Weiterlesen

Seiten