Aktuelles

  • 17. Februar 2022

    Umfrage zur Diagnose vom Multiplen Myelom und AL-Amyloidose

    Diese kurze 5-minütige Umfrage dient dazu, die Diagnoseerfahrungen von Patienten mit aktivem Myelom oder AL-Amyloidose in Europa zu verstehen. Sie kann entweder von einem Patienten mit Myelom/AL-Amyloidose oder einem Arzt (Hämatologen) ausgefüllt werden.

    Bitte beachten Sie, dass wir für diese Umfrage Antworten von Patienten mit aktivem Myelom benötigen und nicht von Patienten mit einem Smouldering Myelom oder MGUS (Monoklonale Gammopathie unklarer Signifikanz). Diese Erkrankungen werden separat erforscht.

    Myeloma Patients Europe (MPE) wird die Ergebnisse der Umfrage in unsere Arbeit einfließen lassen, mit der wir uns für einen gleichberechtigten Zugang zu einer zeitnahen Diagnose für alle Patienten einsetzen.

    Wenn Sie vor dem Start noch Fragen haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an research@mpeurope.org

    Hier geht es zur Umfrage

  • 17. Februar 2022

    19. Januar 2022 - 2. Leipziger hämatologischer Patiententag

    Am 19. Januar 2022 fand der 2. Leipziger hämatologische Patiententag von 16:00 bis 20:00 Uhr als digitaler Webcast statt.

    Wir bekamen die Möglichkeit unseren Verein vorzustellen.

    Die Vorträge und Vorstellung diverser Selbsthilfegruppen finden Sie hier 

  • 10. Februar 2022

    Sie fragen, Experten vom UCT Frankfurt-Marburg antworten

    Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Sie fragen, unsere Experten antworten!“ erläutern Onkologie-Expertinnen und -Experten des UCT Frankfurt-Marburg laienverständlich Krebserkrankungen und ihre Behandlungsmethoden. Sie zeigen, wie man den Therapieverlauf unterstützen und Nebenwirkungen
    lindern kann und geben praktische Tipps für den Alltag mit der Erkrankung.

    Die Informationsabende finden als Online-Veranstaltung via Webex statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Den Einwahl-Link zur Teilnahme finden Sie am Tag der Veranstaltung unter www.uct-frankfurt-marburg.de/inforeihe sowie auf den Veranstaltungsseiten der jeweiligen Klinik.

  • 10. Januar 2022

    Vortrag zum Myelom-Treffen am 28. Oktober 2021

    Am 28.10.2021 konnten wir um 18:30 Uhr zum digitalen Multiplen Myelom-Treffen Dr. Mridul Agrawal, einen der beiden Gründer des Startups iuvando, als Referenten begrüßen. Die Zusammenfassung seines Vortrags zum Thema "iuvando – Digitales Patientenportal für klinische Studien in der Hämatologie/Onkologie" kann hier heruntergeladen werden.

    28.10.2021 - Bericht Myelom-Treffen
  • 29. November 2021

    20.11.2021 - 4. Digitale Myelom-Forum der Universitätsklinik Würzburg

    Am 20.11.2021 fand das 4. Digitale Myelom-Forum der Universitätsklinik Würzburg statt. Alle, die nicht live dabei sein konnten, haben die Möglichkeit die Vorträge noch einmal in Ruhe anzuschauen.

    Vorträge hier anschauen

  • 15. November 2021

    GPR Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim bietet ab sofort wieder Impfhotline an

    Das GPR Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim hat unter der Telefonnummer 06142-88 3888 wieder eine Impfhotline eingerichtet. Hier können sich sowohl Patienten aller GPR MVZ Praxen als auch Patienten, die nicht bei einer MVZ Praxis registriert sind, zur Covid-Impfung anmelden. Angeboten werden Erst- und Zweitimpfung sowie Auffrischungsimpfungen mit dem Wirkstoff von BioNTech/Pfizer.

    Grundsätzlich können alle Bürgerinnen und Bürger, deren zweite Impfung sechs Monate oder länger zurückliegt, eine Auffrischungsimpfung erhalten. Personen, die mit dem Impfstoff Janssen® von Johnson & Johnson geimpft wurden, können frühestens nach vier Wochen nach der Impfung eine Optimierung der Grundimmunisierung erhalten.

    Es kann sich ausnahmslos jeder Impfwillige an die Hotline wenden. Die Telefonnummer ist vorerst montags, dienstags und donnerstags von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr, mittwochs von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr und freitags von 10.00 bis 13.00 Uhr besetzt.

    Außerdem besteht die Möglichkeit, sich per E-Mail anzumelden. Unter der E-Mail-Adresse impfung@gpr-mvz.de müssen die folgenden Informationen zwingend angegeben werden:

    -           Vor- und Nachname
    -           Telefonnummer
    -           Geburtsdatum
    -           Wohnort
    -           Erst- oder Zweitimpfung oder Auffrischungsimpfung

    „Mit dieser Impfhotline können wir dazu beitragen, dass die Immunisierung bei Personen mit erhöhtem Risiko für schwere Covid-Verläufe kurzfristig optimiert wird. Auch bieten es bisher unentschlossene Bürger einen niedrigschwelligen Zugang zur Impfung. Bereits im Mai fanden in dem Bewegungsforum (alte Kapelle) des GPR Klinikums jeweils mittwochs erfolgreich Covid-Impftage statt. Diese Impftage sollen in naher Zukunft nun wieder etabliert werden, um die zu steigende Nachfrage der Bevölkerung insbesondere nach Auffrischungsimpfungen gerecht werden zu können“, erklärt Achim Neyer, der Geschäftsführer des GPR.

Seiten